Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Neues Steuerungsmodell

Das „Neue Steuerungsmodell“ (NSM) ist ein umfassendes Konzept zur Steigerung der Effektivität, Bürgerorientierung und Effizienz/Wirtschaftlichkeit öffentlicher Verwaltung und der Politik. Es ist die Antwort auf die Anforderungen einer globalen Wissensgesellschaft, insbesondere durch eine neue Verantwortungsteilung zwischen Politik und Verwaltung, Zielklarheit und -transparenz, Output- und Outcome-Steuerung über Kontraktmanagement sowie der dezentralen Gesamtverantwortung von Fachbereichen bei zentraler Steuerung des Controllings und Berichtswesens.

Die Kernelemente des NSM sind:

  • Klare Verantwortungsabgrenzung zwischen Politik und Verwaltung
  • Kontraktmanagement
  • Produktkonzept
  • Dezentrale Gesamtverantwortung im Fachbereich
  • Zentraler Steuerungs- und Controllingbereich
  • Outputsteuerung bzw. dessen Weiterentwicklung in Form wirkungsorientierter Steuerung

Mehr dazu lesen Sie auf der Internetseite der Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt).

Das Vergaberecht kompetent erklärt von: Menold Bezler Rechtsanwälte

Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z