Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

OJS eSender Zertifizierung

OJS e Sender („TED e Sender“) können Dokumente im XML-Format an das EU-Amtsblatt des Amtes für Veröffentlichungen senden, ohne die Online-Formulare zu nutzen. Insbesondere EU-weite Bekanntmachungen sind so möglich. Voraussetzung ist ein dreistufiges Zertifizierungsverfahren (Annahme des Projekts, Test und Produktion), das die störungsfreie Übermittlung der Daten in dem geforderten Format sicherstellt. Dabei kann die Testphase bis zu einem Monat dauern. Zu unterscheiden sind je nach Funktion vier verschiedene Kategorien (direct, active, passive, indirect Sender): Kategorie A für öffentliche Auftraggeber, Kategorie B für die öffentlichen Auftraggeber tätigen Versender, Kategorie C für Stellen, die für öffentliche Auftraggeber Dokumente erhalten bzw. weiterleiten und Kategorie D für Entwickler geeigneter Software.

Das Vergaberecht kompetent erklärt von: Menold Bezler Rechtsanwälte

Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z