Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Option

Im Rahmen einer Option bindet sich der Auftragnehmer einseitig zu einer Erbringung einer Leistung, die der Auftraggeber nachfolgend abrufen kann, ohne hierzu verpflichtet zu sein. Optionen sind bei der Berechnung des Auftragswerts mit einzubeziehen (§ 3 Abs. 1 VgV). Beispiel für eine Option sind Bedarfspositionen, in denen die Beauftragung an das Entstehen des Bedarfs geknüpft ist.

Das Vergaberecht kompetent erklärt von: Menold Bezler Rechtsanwälte

Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z