Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
20.02.2015, Berlin

Neue Wertgrenzen in Berlin

In einem Senatsbeschluss vom 10.2.2015 wurden für Berlin neue Wertgrenzen festgelegt.

Gemäß Senatsbeschluss vom 10.02.2015 ändern sich die Wertgrenzen bei der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A) – Abschnitt 1 – als auch die Wertgrenzen für Beschränkte Ausschreibungen und Freihändige Vergaben von Bauleistungen nach der VOB/A.

Mit Rundschreiben II G Nr. 1/2015 vom 11.2.2015 weist die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung auf folgende Änderung der Wertgrenzen gemäß VOL/A hin:

  • Beschränkte Ausschreibung (§ 3 Absatz 4 b) VOL/A): bis 100.000 € (ohne Umsatzsteuer)
  • Freihändige Vergabe (§ 3 Absatz 5 i) VOL/A): bis 10.000 € (ohne Umsatzsteuer)

Auch die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt weit in einem Rundschreiben V M 01/2015 vom 16.2.2015 auf eine Neuregelung der Wertgrenzen für Beschränkte Ausschreibungen und Freihändige Vergaben von Bauleistungen nach der VOB/A hin.

Zum Rundschreiben II G Nr. 1/2015 gelangen Sie hier.
Zum Rundschreiben V M 01/2015 gelangen Sie hier.

Quelle: Vergabeblog.de vom 19/02/2015, Nr. 21649

Zurück