Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Veranstaltungsort
Termin
Veranstalter
Kosten & Anmeldung

Abmahnung und Kündigung

Das Seminar bereitet darauf vor, wie Führungskräfte mit den Mitteln Abmahnung und Kündigung sicher umgehen, ohne spätere Arbeitsgerichtsverfahren fürchten zu müssen.

Jede dritte Klage vor Arbeitsgerichten betrifft die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses und die Einreichung von Kündigungsschutzklagen gilt inzwischen als der selbstverständliche Weg für viele Arbeitnehmer. Allein durch den DGB Rechtsschutz wurden im Jahr 2016 15.611 erstinstanzliche Gerichtsverfahren zur Kündigung betreut und die Tendenz einer arbeitnehmerfreundlichen Rechtsprechung verstärkt diesen Trend.

Das Seminar zeigt Wege auf, wie mit den Mitteln der Abmahnung und Kündigung sicher umgegangen werden kann, ohne spätere Arbeitsgerichtsverfahren fürchten zu müssen. Hierzu vermittelt der Referent Tipps und gibt Hinweise aus seiner jahrelangen Erfahrung in der Vertretung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern.

Inhalte

Abmahnung oder Kündigung?

  • bautypische Verstöße und die aktuelle Rechtsprechung
  • Inhaltliche Fallstricke und formelle Hürden
  • Welche Recherchemöglichkeiten habe ich?
  • Verteidigungsrechte des Arbeitnehmers?
  • wirksame Alternativen

Die krankheitsbedingte Kündigung

  • vorbereitende Maßnahmen
  • Auskunftspflichten des Arbeitnehmers
  • Notwendigkeit und Abkürzung des betrieblichen Eingliederungsmanagements

Richtig betriebsbedingt Kündigen

  • Was darf der Unternehmer selbst entscheiden?
  • Fristen und Abfindungen
  • Wann benötige ich Sozialplan und Interessenausgleich?
  • Wie kann ich Fehler in der Kündigung nachträglich reparieren?