Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Veranstaltungsort

Termin

Veranstalter

Kosten & Anmeldung

Bauaufträge in Norwegen

Die AHK und IHK laden am 15. Januar zum 3. Deutsch-Norwegischen Bauunternehmertreffen nach Frankfurt am Main ein.

Bauunternehmen, die an Aufträgen in Norwegen interessiert sind, können am 15. November beim 3. Deutsch-Norwegischen Bauunternehmertreffen möglicherweise ihre zukünftigen Auftraggeber treffen. Die Veranstaltung in Frankfurt am Main wird von der Deutschen Außenhandelskammer Norwegen und der IHK Frankfurt ausgerichtet. Zwei der größten Baufirmen Norwegens sind vor Ort und stellen Projekte vor, für die Subunternehmer aus Deutschland gesucht werden. Von besonders hohem Interesse für die norwegischen Unternehmen sind Firmen innerhalb folgender Bereiche:

  • Stahlkonstruktionen
  • Schmiedeeiserne Treppen und Geländer
  • Glas- und Aluminiumfassaden
  • Vorfabrizierte Betonelemente, Beton-/Stahlträger, Lochdecken
  • Systemeinrichtung (Innen-/Trennwände)
  • Sicherheitstechnik, Schlösser, Beschläge
  • Fertignasszellen, Fertigbäder
  • Elektro-, Klempner- und Ventilationsarbeiten

Zudem werden die Teilnehmer über die rechtlichen Rahmenbedingungen in dem skandinavischen Land und insbesondere in der norwegischen Hoch- und Tiefbaubranche informiert. Im Anschluss an die Projektpräsentationen können zum gegenseitigen Kennenlernen individuelle Gesprächstermine vereinbart werden.

DIHK

Zurück