Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Veranstaltungsort
Termin
Veranstalter
Kosten & Anmeldung

Insolvenz im Bauablauf

Während der Ausführung eines Bauvertrags geht der Auftragnehmer in die Insolvenz. Was es dabei für den Auftraggeber zu beachten gilt, darüber informiert das Seminar.

Allein 2016 gab es in Deutschland 122.514 Insolvenzen und ein Großteil hiervon entfiel auf die Baubranche. Zahlungsunfähige Bauherren treiben regelmäßig kleine und mittlere Bauunternehmen an den Rand des Ruins und Insolvenzverwalter versuchen vermehrt einen direkten Rückgriff auf die Geschäftsführung zu nehmen.

Das Seminar veranschaulicht Ihre Rechte gegenüber zahlungsunfähigen Subunternehmern und Auftraggebern, zeigt Möglichkeiten auf, wie in Schieflage geratene Bauprojekte zu retten sind und vermittelt die Kenntnisse, welche Sie im Umgang mit Insolvenzverwaltern benötigen.

Inhalt des Seminars

Die Insolvenz des Subunternehmers

  • Welche Rechte habe ich noch?
  • Bauverzug, Anfechtung, Ersatzvorname – wie reagiere ich am besten?
  • Neue Chancen durch die Reform des Insolvenzrechts?
  • Vertragliche Risikominimierung

Die Insolvenz des Auftraggebers

  • Fertigstellung oder Projektabbruch?
  • Wie komme ich an mein Geld?
  • Haftungsrisiken des Geschäftsführers

Bei Insolvenz des Vertragspartners

  • Bei eigener Schieflage
  • Möglichkeiten zur Risikominimierung