Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
Service, Seminare Und Veranstaltungen

Webinar: Lieferkettengesetz - Erfolgreiche Umsetzung in der Praxis

Lieferkettengesetz – darauf kommt es an! Vermeiden Sie den Ausschluss von öffentlichen Ausschreibungen.

Ab 1. Januar 2023 tritt das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in Kraft. Durch die neuen gesetzlichen Regelungen, aber auch durch die vermehrten Anforderungen von B2B-Kunden kommen auf viele Unternehmen neue Herausforderungen zu. Dabei betreffen die Sorgfaltspflichten auch kleine und mittlere Unternehmen, die nicht direkt dem Gesetz unterliegen. Es geht u. a. um eine Risikoanalyse in Ihrer Lieferkette, um einen Beschwerdemechanismus und um neue zusätzliche Berichtspflichten. Auch für die öffentliche Auftragsvergabe ist das Thema von Bedeutung. Missstände in der Lieferkette bei Menschenrechten, Arbeitsbedingungen und Umweltaspekten können zum Ausschluss des Bieters von öffentlichen Ausschreibungen führen.

Im Webinar:

  • bekommen Sie eine Übersicht und vertiefte Kenntnisse über gesetzliche und gesellschaftliche Anforderungen in Bezug auf Verantwortung und Sorgfaltspflichten in der Lieferkette,
  • verstehen Sie, wie Sie Ihre Risiken analysieren und risikobasierte Maßnahmen zur Umsetzung der Anforderungen entwickeln,
  • erfahren Sie, wie Sie ganz praktisch für Transparenz, Risikominimierung und Sicherheit in Ihrer Beschaffung sorgen und
  • lernen Sie, wie Sie Berichtsanforderungen des Gesetzgebers und der öffentlichen Auftraggeber effizient erfüllen.
  • In kleinen Workshops erarbeiten Sie konkrete Lösungsansätze für Fragen und Problemstellungen des eigenen Unternehmens und tauschen sich dazu mit den anderen Teilnehmern aus.

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter:innen von Unternehmen aller Branchen
  • Alle, die am Thema Lieferkettenmanagement, Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsobility interessiert sind

Im Preis sind Präsentationsunterlagen und Teilnahmezertifikat enthalten. Alle Teilnehmer erhalten beides per E-Mail.
Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular.


Methodik:

  • Webinar mit Trainer-Input, Einzel- und Gruppenarbeiten, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Termine:

  • 10./11. Oktober 2022, jeweils 8:30-12:00 Uhr

Referent:

  • Stefan Küst, CR Consulting Stefan Küst + Christian Schweizer GbR

Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Online-Kurs:

Als Webinar-Software wird Zoom verwendet. Für Ihre erfolgreiche Teilnahme benötigen Sie einen Internetzugang sowie einen Desktop-PC, einen Laptop oder ein anderes Mobilgerät. Webkamera und/oder Mikrofon sind nicht zwingend erforderlich, aber von Vorteil, wenn Sie sich aktiv mit Ton und Bildbeiträgen am Webinar beteiligen möchten. Für Ihre Fragen steht während der Veranstaltung eine Life-Chat-Funktion zur Verfügung.

Kurzanleitung für die optimale Softwarenutzung:

Drei Tage vor dem Webinar erhalten Sie einen Einladungslink mit den Einwahldaten. Für Ihre Teilnahme an der Zoom-Webkonferenz klicken Sie auf diesen Link. Wenn Sie zum ersten Mal an einer Zoom-Webkonferenz teilnehmen, müssen Sie anschließend das im Web-Browser angezeigte Plug-In herunterladen und installieren. Das Anlegen eines separaten Accounts bei Zoom ist nicht notwendig.

Eine Stornierung der Buchung ist bis 2 Werktage vor dem Tag der Veranstaltung kostenfrei möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen. Die Vergabe24 GmbH als Veranstalter behält sich das Recht auf Absage des Webinars aus wichtigem Grund (z.B. zu geringe Teilnehmerzahl oder Ausfall der Referenten) vor.

Veranstaltungsort
Termine
Veranstalter
Kosten & Anmeldung