Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Angebot

Das Angebot eines Bieters ist nach §130 BGB eine Willenserklärung, die erst dann wirksam wird, wenn das Angebot dem Auftraggeber zugeht. Grundlage des Angebots ist der wirkliche Wille und nicht der Wortlaut an sich (§133 BGB). Gegenstand und Inhalt des Vertrages müssen im Angebot so angegeben werden, dass die Annahme durch ein einfaches Ja erfolgen kann. Damit orientiert sich das Vergaberecht an den zivilrechtlichen Begriffen von Angebot und Annahme. Dabei werden jedoch nicht die Besonderheiten des Vergaberechts außer Acht gelassen.

Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z