Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
27.01.2014, Berlin

850 Millionen Euro aus Brüssel

Berlin bekommt bis 2020 rund 850 Millionen Euro aus Brüssel. Was Berlin mit dem Geld aus der EU-Kasse macht, muss noch geplant werden.

Berlin erhält in der neuen EU-Förderperiode 2014 bis 2020 rund 850 Millionen Euro aus EU-Fördertöpfen. Das sind rund 350 Millionen weniger als im abgelaufenen Förderzeitraum 2007 bis 2013 (1,21 Milliarden Euro), teilte die Wirtschaftsverwaltung am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa mit. Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer (CDU) hob die Bedeutung der Gelder aus Brüssel hervor. „Die Fördermittel leisten einen wesentlichen Beitrag zur weiteren Stärkung der Berliner Wirtschaft und Beschäftigung“, sagte Yzer.

Großteil des Fördergeldes für Wettbewerbsfähigkeit

Mit 635,2 Millionen Euro (zuvor: 875,6 Mio) aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fließt der Löwenanteil in die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der Berliner Wirtschaft.
Unterstützt werden Innovationen wie die Erforschung und Entwicklung neuer Produkte und Herstellungsverfahren. 215,1 Millionen (zuvor: 335,9 Mio) stammen aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Dieses Geld soll vor allem für eine bessere Vermittlung und Qualifizierung von Arbeitssuchenden eingesetzt werden.

 

Quelle: dpa

Zurück