Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
13.01.2014, Sachsen

Hoffnung für Baugewerbe

Die bislang milden Temperaturen des Winters lassen das Baugewerbe auf höhere Umsätze hoffen.

„Die Stimmung ist wirklich positiv“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Sächsischen Baugewerbeverbandes Klaus Bertram. Noch sei es nur ein Bauchgefühl, da Zahlen fehlten. „Aber wenn die Betriebe arbeiten können, machen sie auch Umsatz.“ Im Vergleich zum letzten Winter, wo es frostbedingt wochenlang Stillstand gegeben habe, sei man optimistisch, „wenn das Wetter so bleibt“.

Die Ausfälle der ersten Monate seien im Verlauf des vergangenen Jahres voraussichtlich wieder ausgeglichen worden, sagte Bertram. Bis Ende November habe das sächsische Baugewerbe ein leichtes Umsatzplus von 0,9 Prozent zum Vorjahr erzielt. 2012 hatten die Baubetriebe im Freistaat knapp 6,1 Milliarden Euro umgesetzt.

Quelle: dpa

Zurück