Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
09.02.2016, Deutschland

Mindestlohn für Dachdecker

Für rund 76.000 Dachdecker gilt ab sofort ein neuer Mindestlohn in Höhe von 12,05 Euro.

Der Mindestlohn für Dachdecker wurde auf 12,05 Euro erhöht. Dies entspricht einer Steigerung von 20 Cent pro Stunde. Die Arbeitnehmer, die diesen Mindestlohn erhalten, bekommen damit monatlich rund 35 Euro mehr. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) empfiehlt insbesondere Helfern und Ungelernten, zu überprüfen, ob die Lohnauszahlung an die Erhöhung angeglichen wurde. Nächstes Jahr wird die Lohn-Untergrenze um weitere 20 Cent angehoben.

Trotz der Erhöhung des Mindestlohns sieht die IG BAU den Tariflohn im Dachdecker-Handwerk weiterhin als das „Maß aller Dinge“. Der Tariflohn liegt derzeit bei 17,64 Euro pro Stunde. Laut der IG BAU lohne sich deshalb für gelernte Dachdecker die Mitgliedschaft in der Gewerkschaft.

Quelle: Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt

Zurück