Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
02.11.2015, Deutschland

Überwachung der IKT-Beschaffung

Mit dem Ziel die Arbeitsbedingungen zu verbessern, wird für Kommunen ein kostenloses Probejahr für Electronic Watch angeboten.

Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW), zugehörig zum Bundesministerium für Entwicklungszusammenarbeit, ermöglicht Kommunen und kommunalen Vergabestellen, die Leistungen von Electronics Watch für ein Jahr kostenfrei zu nutzen.

Electronics Watch ist eine Monitoring-Organisation, die die Beschaffung von sozialverantwortlichen Produkten der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) ermöglichen möchte. Die teilnehmenden Vergabestellen werden dabei mit relevanten Informationen über ihre Lieferanten und die Überprüfung der Arbeitsbedingungen versorgt. So sollen aktiv Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der IKT-Industrie realisiert werden.

Diese Dienstleistung wird nun von der SKEW gefördert. Die Kosten der Teilnahme am Electronic Watch werden für kommunale Vergabestellen vollständig übernommen. Voraussetzung dafür ist, dass diese ein jährliches Auftragsvolumen von 5 Mio. Euro für IT-Hardware nicht überschreiten. Für Kommunen, die diese Grenze überschreiten, wird ein Zuschuss in Höhe von 5.000 Euro gewährt. Das Kontingent der Förderung ist allerdings begrenzt. Nur acht Kommunen können von der Kostenübernahme profitieren.

Informationen zum kostenlosen Probejahr erhalten Sie hier.

Quelle: Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung

Zurück