Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Veranstaltungsort

Termin

Veranstalter

Kosten & Anmeldung

Das Arbeitsrecht im Baugewerbe

Bei Verstoß gegen Mindestarbeitsbedingungen auch von Dritten muss man gerade stehen.

Der Verstoß gegen Mindestarbeitsbedingungen bereitet in der Praxis immer wieder Probleme. Neben der Zahlung von Mindestlöhnen geht es um die korrekte Abführung von Sozialabgaben und die Haftung für die Verpflichtungen eines Nachunternehmers oder eines beauftragten Verleihers. Das Seminar vermittelt das notwendige Hintergrundwissen, um teure Haftungsfallen zu vermeiden.

Die Themen:

  • Welche Ansprüche ergeben sich aus allgemeinverbindlichen Tarifregelungen?
  • Welcher Anwendungsbereich ergibt sich für das Mindestlohngesetz?
  • Welche besonderen Anforderungen ergeben sich aus dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz, dem Arbeitnehmerentsendegesetz und dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz?
  • Wie haftet der Unternehmer für Lohnansprüche und Sozialversicherungsbeiträge, insbesondere auch seiner Subunternehmer, wie lassen sich Haftungsrisiken vermeiden?
  • Was ist bei Prüfungen durch die Zollverwaltung zu beachten?
  • Haftung für Ordnungswidrigkeiten und Strafvorschriften

Teilnahmebedingungen
Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Buchung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen, d.h. bei Anmeldungen, die kürzer als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, ist die Seminargebühr am Veranstaltungstag fällig.

Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, Hotelschließung, höherer Gewalt oder gleichartiger Gründe, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr.

Zurück