Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Veranstaltungsort

Termin

Veranstalter

Kosten & Anmeldung

Neues gesetzliches Bauvertragsrecht 2018

Vor dem Hintergrund alltäglicher, praktischer Problemkreise befasst sich das Seminar mit dem Bauvertragsrecht 2018.

Im Jahr 2018 wird die umfassendste Baurechtsreform der vergangenen Jahrzehnte in Kraft treten. Mit dieser Reform wird es zum ersten Mal ein umfassendes, gesetzlich geregeltes Bauvertragsrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geben. Das wird zur Folge haben, dass gewohnte Regelungen verändert und von der VOB/B in das Bürgerliche Gesetzbuch verlagert werden. Zudem wird der Gesetzgeber den Vertragspartnern neue Rechte und Pflichten auferlegen. Das neue Bauvertragsrecht wird alle Baubeteiligten vom ersten Tag an treffen. Mit diesem Seminar werden Sie von der neuen Rechtslage nicht überrascht.

Inhalt des Seminars:

  • Struktur und Aufbau des neuen Bauvertragsrechtes
  • Zukünftige Bedeutung der VOB/B
  • Auswirkungen des neuen Bauvertragsrechtes auf Vergütung, Abnahme, Mängelrechte und Kündigung
  • Vergleich des Nachtragsmanagements nach dem neuen Bauvertragsrecht 2017 und dem „alten VOB/B-Recht“
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen in Bauverträgen (bspw. „Komplettheitsklauseln“, Vertragsstrafen, Vertragserfüllungs- und Gewährleistungssicherheiten)
  • Der neue „Verbraucherbauvertrag“

Teilnahmebedingungen
Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Buchung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen, d. h. bei Anmeldungen, die kürzer als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, ist die Seminargebühr am Veranstaltungstag fällig. Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, höherer Gewalt oder gleichartigen Gründen, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr.

Zurück