Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Ähnliche Nachrichten

30.01.2014, Deutschland

Aktualisierter Leitfaden für Eigenüberwachung

Die Gütegemeinschaft Kanalbau hat nach eigenen Angaben auf eine aktuelle Entwicklung im Ausschreibungsbereich reagiert.

Sie hat ihre Leitfäden für die Eigenüberwachung „Ausschreibung und Bauüberwachung von Sanierungsmaßnahmen“ der neuen Norm DIN EN 18326, die bei Renovierungsverfahren von Kanälen zum Zuge kommt, angepasst. Sowohl dem Informationsbedarf von Planern als auch dem der Ausschreibenden sollen mit der Aktualisierung Genüge getan werden.

Nun stehen auch den von der Gütegemeinschaft zertifizierten Ingenieurbüros für den Bereich der Sanierung von Entwässerungssystemen aktuelle Arbeitsgrundlagen zur Verfügung. Als Hilfe zur Dokumentation ihrer Eigenüberwachung nutzen die Ingenieure Leitfäden; dies sind Checklisten, Protokolle als Muster zur Dokumentation , die alle für Planung und Ausführung relevanten Aspekte vereinen.

„Die Gütegemeinschaft Kanalbau ist Bestandteil des Ausschreibungsverfahrens“, erläutert Hans-Christian Möser, Bauingenieur und Sachverständiger von Güteschutz Kanalbau. Den Auftragnehmern kann das Gütesiegel Kanalbau als Nachweis ihrer Qualifikation dienen, die bei Ausschreibungen gefordert wird. Auch Ingenieurbüros, die mit Ausschreibungen befasst sind, müssen nachweisen, dass sie entsprechende Kenntnisse besitzen. Das RAL-Gütesiegel dient ihren Auftraggebern, etwa in der öffentlichen Verwaltung, die Eignung der Dienstleister nach Grundlage des RAL-Gütezeichens 961 zu überprüfen.

Dabei entscheiden die Auftraggeber selbst, welche Zertifizierungssysteme sie wählen. „Die Gütegemeinschaft hat in ihren Gremien sowohl öffentliche Auftraggeber als auch ausführende Firmen“, sagt Möser. Die Vergabebedingungen seien wettbewerbsneutral entwickelt. Als RAL-Gütegemeinschaft werde man von einem Kuratorium überwacht, dem Vertreter von 15 Spitzenverbänden, vier Bundesministerien, drei Bundesämtern und vier ordentlichen Mitgliedern von RAL angehörten.

Informationen zu den Neuerungen in DIN EN 18326 und DWA-M 144-3 und zu den Leitfäden zur Eigenüberwachung Gruppe ABS finden Sie hier.

Informationen zu den Leistungen der Gütegemeinschaft und zum Gütezeichen Kanalbau finden Sie hier.

 

Quelle: Staatsanzeiger 1/2014, Seite 13

Zurück