Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
11.12.2015, Deutschland

Blauer Engel für Printprodukte

Das Umweltbundesamt veröffentlichte einen Leitfaden für die umweltfreundliche Herstellung von Druckerzeugnissen.

Wer umweltfreundliche Printprodukte in Auftrag gibt oder selbst herstellen möchte, findet in dem neuen Leitfaden des Umweltbundesamts „Blauer Engel für Druckerzeugnisse“ wertvolle Hilfestellungen und Tipps.

Der achtseitige Leitfaden konzentriert sich dabei auf zwei wesentliche Faktoren, die bei der Produktion relevant sind: Druckpapier und Druckprozess. Beide Aspekte müssen umweltschonend sein, damit das fertige Druckerzeugnis den „Blauen Engel“ tragen darf.

Konkret bedeutet das, dass die Druckerzeugnisse zu 100 Prozent aus Recyclingpapier bestehen müssen. Auch andere Kriterien sind für das Druckpapier Voraussetzung: Klebstoffe etwa müssen emissionsarm und das Printprodukt recycelbar sein.

Die Druckereien müssen zudem Elemente eines Umwelt-, Energie- und Abfallmanagementsystem, wie etwa eine Dokumentation der Umweltpolitik des Unternehmens, das nicht älter ist als drei Jahre, nachweisen. Im Jahr 2017 kommt ein weiteres Kriterium für den „Blauen Engel für Druckerzeugnisse“ hinzu: mineralölfreie und schadstoffarme Druckfarben.

Den vollständigen Leitfaden finden Sie auf den Internetseiten des Umweltbundesamts.

Quelle: Umweltbundesamt

Zurück