Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
23.09.2013, Deutschland

Elektromobilität immer wichtiger

Das Thema der Elektromobilität rückt immer mehr in das Zentrum der allgemeinen Aufmerksamkeit.

Der EU-Kommissar für Umwelt rief 2013 als das Jahr der Luft aus, denn „nur saubere Luft ist gesund Luft“. Obwohl die Luftverschmutzung in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zurückgegangen ist, entspricht die Luftqualität in Ballungsgebieten der Bundesrepublik Deutschland noch nicht den europaweit geltenden Standards zum Schutz der Gesundheit. Feinstaub und Stickstoffdioxide bilden in der EU derzeit ein hohes Gesundheitsrisiko. 20% des CO2-Ausstosses entstehen durch den Verkehr in Deutschland. Daher widmen sich nun die Kommunen verstärkt dem Thema der klimaschonenden Mobilität.

Leitfaden zur Elektromobilität

Auf der Suche nach alternativen Antrieben und Kraftstoffen scheinen Elektrofahrzeuge ein Lösungsmodell zu sein, um den CO2-Ausstoss weiter zu verringern. Manche Städte und Gemeinden nutzen bereits Elektrofahrzeuge als Dienstfahrzeuge oder bieten einen Carsharing-Service an, bei dem Elektrofahrzeuge zum Einsatz kommen. Das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern stellt für die Beschaffung von Elektrofahrzeugen und dazugehöriger Ladestationen einen Praxisleitfaden zur Verfügung. Durch die rasche technologische Entwicklung in diesem Bereich bietet der Leitfaden, der für Personen entwickelt wurde, die auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene für die Beschaffung zuständig sind, keine allgemeingültigen Lösungen. Vielmehr soll er „für die besonderen Problemstellungen rund um die Beschaffung von Elektrofahrzeugen und Ladeinfrastruktur sensibilisieren“.

Zum Leitfaden der Elektromobilität des Beschaffungsamts des BMI gelangen Sie hier.

Mehr zum Thema nachhaltige Beschaffung finden Sie hier.

Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern

Zurück