Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
29.05.2013, Deutschland

Gehaltsumfrage für Architekten

Beinah alle Architektenkammern in Deutschland rufen derzeit ihre Mitglieder für die Gehaltsumfrage 2013 auf.

Derzeit erhalten fast alle Mitglieder der Landesarchitektenkammern eine E-Mail mit der Bitte um Teilnahme an der Online-Gehaltsumfrage 2013. Bis zum 9. Juni haben sie Zeit, ihr Jahresgehalt der Kammer zu melden. Die Kammern sichern zu, dass die Daten werden vertraulich behandelt werden. Das Ergebnis der Umfrage, das im Oktober 2013 im Deutschen Architektenblatt veröffentlicht wird, dient als Orientierungshilfe in Gehalts- und Vertragsfragen. Das Ergebnis von 2011 zeigte, dass es zwar einen leichten Anstieg der Gehälter zu 2009 gab. Jedoch lag dieser mit 2,5 Prozent unter dem Anstieg des Verbraucherindexes. Mit einem durchschnittlichen Gehalt von 46.900 Euro lagen die angestellten Mitglieder der Kammer zwar gleich auf mit dem Durchschnittsgehalt von Bauingenieuren, allerdings verdienen diese etwa 15 Prozent weniger als andere Ingenieurberufsgruppen. Angestellte Architekten der Wirtschaft oder des öffentlichen Dienstes werden zudem besser bezahlt als ihre freiberuflichen Kollegen.

Zurück