Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Ähnliche Nachrichten

26.07.2013, Deutschland

Leitfäden für umweltfreundliche Beschaffung

Kürzlich wurden zwei Leitfäden für den umweltfreundlichen Einkauf von Notebooks und PCs aktualisiert.

Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe des Beschaffungsamtes des Bundesministeriums des Innern, der Bundesagentur für Arbeit und des Umweltbundesamtes hat der Hightech-Verband BITKOM die Leitfäden zur umweltfreundlichen Beschaffung von Notebooks und PCs an den Stand der Technik angepasst. Die Leitfäden sollen dazu dienen, die Leistungen von Notebooks und PCs unter Einbeziehung aller technischen Anforderungen und Umweltaspekten, wie Lebensdauer und Energiebedarf, so zu beschreiben, ohne dabei geschützte Markennamen oder bestimmte Hersteller zu nennen. Jährlich geben Bund, Länder und Kommunen etwa 19 Mrd. Euro für den Einkauf von Informations- und Kommunikationstechnik sowie Dienstleistungen aus, darunter etwa 2,4 Mrd. Euro für IT-Hardware. Die Leitfäden, die regelmäßig aktualisiert werden, dienen im Beschaffungsprozess beiden Seiten. Der Einkäufer wird dazu angehalten, umweltfreundliche Produkte nachzufragen. Die Hersteller müssen energie- und ressourceneffiziente Produkte entwickeln und anbieten.

Die aktualisierten Leitfäden für eine umweltfreundliche Beschaffung von Notebooks und PCs können auf www.itk-beschaffung.de heruntergeladen werden.

Zurück