Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Ähnliche Nachrichten

20.06.2014, Schleswig-Holstein

Mehr Innovation trotz weniger Geld

Schleswig-Holstein setzt trotz weniger Mittel aus dem EU-Fördertopf auf mehr Innovation.

Für seine regionale Entwicklung muss Schleswig-Holstein in der neuen EU-Förderperiode bis 2020 mit rund 100 Millionen Euro weniger aus Brüssel auskommen als in den vergangenen sieben Jahren. Bei kluger Schwerpunktsetzung in der Projektförderung sei dennoch eine große Wirkung möglich, sagte Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) am Donnerstag, 19. Juni, in Kiel. Ziel seien mehr Innovationen, mehr Forschung, umweltgerechtere Wirtschafts- und Infrastrukturen sowie mehr Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes. Bis 2020 kann der Norden mit 271 Millionen Euro aus dem EU-Fonds für regionale Entwicklung rechnen, im Zeitraum 2007 bis 2013 waren es 374 Millionen.

Quelle: dpa

Zurück