Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
26.04.2013, Deutschland

Mehr Sicherheit auch im Bereich eVergabe

Bereits seit Ende 2012 entsteht eine „Allianz für Cyber-Sicherheit“. Erste Partnerbeiträge sind schon abrufbar.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der BITKOM arbeiten seit Ende letzten Jahres zusammen mit Behörden, Unternehmen und Institutionen an einer „Allianz für Cyber-Sicherheit“. Ziel der Initiative ist es, IT- und Sicherheitsverantwortlichen in Unternehmen, Behörden und Organisationen aktuelle Informationen zur Cyber-Sicherheit und der aktuellen Bedrohung in Deutschland zukommen zu lassen. Die Allianz ist damit eine Ergänzung des Program „KRITIS“, das diejenigen Institutionen und Einrichtung in Deutschland umfasst, durch die es im Falle einer Störung oder Ausfalls zu Versorgungsengpässen oder massiver Störung in der öffentlichen Sicherheit kommen würde. Der Umsetzungsplan „KRITIS“ beinhaltet daher Maßnahmen, um diese kritischen Infrastrukturen zu schützen.

Zahlreiche Angebote für Mitglieder

Die nunmehr entstehende Allianz bietet neben der Möglichkeit zu anonymisierten Vorfallsmeldungen auch zahlreiche Partnerbeiträge. Dazu gehört etwa die kostenlose „Security NewsApp“ für Apple- und Android-Geräte, die vom Institut für Internetsicherheit der Westfälischen Hochschule zusammen mit BSI entwickelt wurde. Diese „Schwachstellenampel“ meldet dem Nutzer, welche Standardprogramme er meiden sollte, die noch nicht über Sicherheitsupdates verfügen. Bei gängigen Softwareprodukten reduziert sie mit aktuellen Sicherheitshinweisen die Zeit zwischen dem Auftauchen von Schwachstellen und deren Behebung durch ein Sicherheitsupdate auf ein Minimum. Für alle Nutzer ohne Smartphone kann die „SecurityNews“ über www.it-sicherheit.de als E-Mail oder Web-App bezogen werden.

Kostenloses Fachbuch

AIRNET Technologie- und Bildungszentrum GmbH, ebenfalls ein Allianz-Partner, veröffentlichte 2012 das Fachbuch „Die Effizienz von Security Monitoring und Log Management“, das auf deren Homepage kostenlos zum Download zur Verfügung steht. Leser werden darin darauf aufmerksam gemacht, wie verdächtige oder bösartige Aktivitäten in einem Netzwerk durch Security Monitoring und Log Management aufgedeckt werden.

Online-Seminare zur Weiterbildung

Neben diesen beiden Partnerbeiträgen bietet das BSI im Rahmen der Allianz zwei kostenlose Online-Seminare zu den Themen „Cyber-Security“ und „Business Continuity“. Hier erfahren Nutzer, wie sie ihre eigenen Systeme absichern und professionell im Ernstfall reagieren. Allianz-Mitglieder können zudem auch kostenlos an Veranstaltungen unter dem Titel „Cyber Security für die Industrie“ teilnehmen.

Nähere Informationen zur Allianz für Cyber-Sicherheit finden sich auf den Internetseiten vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Zurück