Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
29.06.2017, Berlin

Senat erhöht Mindestlohn

Der Mindestlohn in Berlin wird ab 1. August von 8,84 Euro auf 9 Euro angehoben

Berlin zahlt seinen Mitarbeitern in der Verwaltung, den Landesbetrieben und im öffentlich geförderten Beschäftigungssektor ab 1. August 9,00 statt der bundesweiten 8,84 Euro pro Stunde. Damit erhalten die Mitarbeiter etwa 25 Euro mehr zum Monatsende. Dieser neue Mindestlohn gilt dann auch für Unternehmen, die sich um öffentliche Aufträge des Landes bewerben.

Zurück