Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Veranstaltungsort
Termin
Veranstalter
Kosten & Anmeldung

Einsatz von Nachunternehmern

In diesem Seminar werden typische Fehler beim Einsatz von Nachunternehmern aufgezeigt und erläutert, wie auf Anordungen des Auftraggebers richtig reagiert werden soll.

Das Seminar richtet sich an diejenigen Auftragnehmer, die in messbarem Umfang Leistungen an Nachunternehmer vergeben. Beim Abschluss der entsprechenden Verträge werden häufig Fehler gemacht, die sich später nicht mehr korrigieren lassen. Auch auf Anordnungen des Auftraggebers muss richtig reagiert werden.

Um diese schmerzhaften Auswirkungen in Zukunft zu vermeiden, bespricht der Dozent folgende Themenkomplexe:

  • Wie muss ich den Nachunternehmer bei der eigenen Angebotsabgabe einbinden?
  • Was ist beim Abschluss des Nachunternehmervertrages zu beachten?
  • Inwieweit hafte ich für meinen Nachunternehmer?
  • Welche Problemfelder ergeben sich in der Vertragsabwicklung?
  • Wie gehe ich mit leistungsunwilligen Nachunternehmern um?
  • Was passiert, wenn der Nachunternehmer in die Insolvenz geht?
  • Was ist bei Abrechnung und Zahlung zu beachten?

Teilnahmebedingungen
Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Buchung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen, d.h. bei Anmeldungen, die kürzer als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, ist die Seminargebühr am Veranstaltungstag fällig.

Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, Hotelschließung, höherer Gewalt oder gleichartiger Gründe, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr.