Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Veranstaltungsort
Termin
Veranstalter
Kosten & Anmeldung

Rechtssicher im Vergabeverfahren

Rügefristen und Rechtsschutz im Vergabeverfahren sind die beiden großen Themen des Halbtagsseminars.

Wer sich schon einmal gefragt hat, ob man einen erkannten Fehler in einem Vergabeverfahren rügen soll, für den ist das Seminar absolut empfehlenswert. In der Veranstaltung erfahren die Teilnehmer, wann ein Vergaberechtsverstoß vorliegt, welche rechtlichen Anforderungen an eine Rüge zu stellen sind und welche Fristen beachtet werden müssen. Auch Fragen nach dem Rechtsschutz im Unterschwellenbereich, der im Vergabegesetz Sachsen-Anhalt verankert ist, und ob der Vergaberechtsschutz auch bei De-facto-Vergaben gilt, werden beantwortet. Der Referent erläutert die aufgezeigten Themen anhand aktueller Praxisbeispiele.

Teilnahmebedingungen
Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Buchung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen, d.h. bei Anmeldungen, die kürzer als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, ist die Seminargebühr am Veranstaltungstag fällig.

Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, Hotelschließung, höherer Gewalt oder gleichartiger Gründe, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr.