Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Ähnliche Nachrichten

10.06.2013, Deutschland

Hilfe von den Handwerkskammern

Handwerksbetriebe im vom Hochwasser betroffenen Gebiet können mit der Unterstützung ihrer Handwerkskammer rechnen.

Viele Unternehmen stehen in dem von Hochwasser geschädigten Regionen vor existenziellen Problemen. Neben den Industrie- und Handelskammern bieten auch die Handwerkskammern ihren Mitgliedern schnelle und unbürokratische Hilfe an. Die Betriebsberater beantworten Fragen und bieten Unterstützung, etwa zur Überbrückung von Betriebsstillstand, zur Finanzierung von Reparaturen, Instandhaltung und Ersatzbeschaffung oder Zugriff auf öffentliche Förderdarlehen. Die Handwerkskammer München und Oberbayern ist unter der Hotline 089/5119-231 erreichbar. Die Handwerkskammer Ostthüringen ruft ihre Mitglieder zu Hilfsaktionen auf. So erhalten betroffene Betriebe personelle Unterstützung oder geliehene Ausrüstung von anderen Firmen. Wer sich ebenfalls an der Hilfsaktion beteiligen möchte, wendet sich unter 0365/8225-110 an Klaus Rüdiger von der Handwerkskammer Ostthüringen. Unter der Hotline 0351/4640-931 der Dresdner Handwerkskammer erhalten Handwerksfirmen betriebswirtschaftliche oder rechtliche Beratung und werden an Ansprechpartner und Betriebsberater vermittelt. Die Handwerkskammer Magdeburg bietet neben einer Beratung zu Schäden und der Koordination von Hilfsangeboten auch Notquartiere und eine Fahrzeugsicherung. Die Hotline der Handwerkskammer Magdeburg lautet 0391/6268-243.

Mehr Informationen zu einzelnen Hilfsaktionen oder Serviceangeboten erhält man auf der jeweiligen Internetseite der Handwerkskammer seiner Region.

Quelle: u.a. Zentralverband des Deutschen Handwerks

Zurück