Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
16.12.2013, Sachsen

Logistikstandort wird ausgebaut

Die DHL Hub Leipzig GmbH baut ihren Standort in Leipzig weiter aus. Damit wird der Wirtschaftszweig Logistik in Sachsen gestärkt.

Die DHL Hub Leipzig GmbH, eine Tochter des Logistikdienstleisters DHL, baut den Standort Leipzig weiter aus. Das Unternehmen investiert in den nächsten fünf Jahren insgesamt 150 Millionen Euro in neue Gebäude und Technik und verlagert im Rahmen der Standorterweiterung zentrale Management-Funktionen nach Leipzig. Dadurch werden am Luftfrachtdrehkreuz Leipzig/Halle bis zu 400 neue Arbeitsplätze entstehen. Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) zeigt sich erfreut, dass DHL den Standort weiter ausbaut. „Sachsen zählt zu den Gewinnern der positiven Entwicklung in der Logistik. Das Luftfrachtdrehkreuz Leipzig/Halle ist zu einer festen Größe im europäischen Frachtverkehr geworden. Es wirkt als Jobmotor für Sachsen.“

Mit einem jährlichen Umsatz von gut 7,5 Milliarden Euro im Jahr 2010 gehört der Wirtschaftszweig Verkehr und Lagerei, der die Logistik enthält, zu den bedeutendsten Wirtschaftsbranchen in Sachsen. Die Anzahl der Arbeitsplätze beläuft sich bei diesem Wirtschaftszweig auf rund 80.000. Die DHL Hub Leipzig hat seit 2008 rund 510 Millionen Euro investiert. Sie beschäftigt in Leipzig derzeit rund 3.500 Menschen. Ausschlaggebend für die Standorterweiterung sind vor allem die gut ausgebaute Infrastruktur und die zentrale Lage Leipzigs.

Quelle: Medienservice Sachsen

Zurück