Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
13.03.2013, Deutschland

Novellierung der HOAI

Das Bundeswirtschaftsministerium veröffentlichte die Studie „Aktualisierungsbedarf zur Honorarstruktur der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure“.

Im Zuge der Diskussion um die Novellierung der HOAI präsentierte das Bundeswirtschaftsministerium eine Studie, die sich auf 620 Seiten und zwei Anlagen mit der Honorarberechnung für Architekten und Ingenieure befasst. Erstellt wurde die Studie von der Technischen Universität Dresden, einer Rechtsanwaltskanzlei, einem Architektur- und Ingenieurbüro sowie einem Sachverständigen-Unternehmen. Bei der Berechnung der Honorare wurden unter anderem die Baupreisentwicklung, die allgemeine Kostenentwicklung, mögliche Rationalisierungsmaßnahmen sowie rechtliche und technische Anforderungen an die Leistungen der Architekten und Ingenieure berücksichtigt. Je nach Leistungsbild ergaben sich höhere, aber auch niedrigere Honorare. Alles in allem müssten sich aber die Honorare laut der Studie um 17 Prozent erhöhen.

Zurück