Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
30.11.2018, Deutschland

Verstärkte kommunale Nachfrage nach E-Bussen

Eine Maßnahme, um das Klimaziel der Bundesregierung erfüllen zu können, ist der Umbau des Verkehrssektors hin zur E-Mobilität. Erste Kommunen setzen in ihrer Beschaffung auf Elektrobusse.

Mehr Elektroautos auf die Straße zu bringen, ist erklärtes Klimaziel der Bundesregierung. Im Rahmen der kommunalen Beschaffung schreiben einige Städte inzwischen Elektrobusse aus – ein Trend, auf den Hersteller sich einstellen müssen.

Noch ist der hohe Preis für Batterie-, aber auch Brennstoffzellenbusse ein zentrales Hindernis für die Hersteller, sich auf die Serienproduktion von alternativen Antrieben zu konzentrieren. Laut Oliver Hoch von der NOW ist ein Batteriebus aktuell noch etwa doppelt so teuer wie ein Diesel-Pendant. NOW steht für Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.

Hamburg vorn

So ist die Nachfrage der Kommunen derzeit größer als das Angebot. Hamburg allerdings konnte Mitte November den ersten vollelektrischen Stadtbus übernehmen, der ab Dezember im Linienbetrieb eingesetzt werden soll – 30 weitere sollen in der ersten Tranche bestellt werden. München will mit bis zu 40 neuen Elektrobussen seine Flotte umstellen.

In der Verwaltung von Rheinland-Pfalz werden derzeit auf gesetzlicher Ebene die Weichen für die neue E-Mobilität gestellt: Sowohl das Nahverkehrsgesetz als auch die separat festzulegenden genauen Fördermodalitäten sind nach Angaben des Verkehrsministeriums in Mainz in der Ausarbeitung.

Quelle:

Zurück