Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Veranstaltungsort

Termin

Veranstalter

Kosten & Anmeldung

Das neue Vergaberecht bei Bauausschreibungen

Das Seminar informiert sowohl Vergabestellen als auch Bieter über die rechtlichen Rahmenbedingungen bei Bauvergaben.

Praxis im Vergaberecht wird bis zum Frühjahr 2016 grundlegend reformiert, so dass sich sowohl Vergabestellen als auch Bieter auf umfangreiche Änderungen einstellen sollten. So werden sowohl die Vergabeverordnung als auch die VOB/A dahingehend angepasst, dass Widersprüche mit dem neuen GWB vermieden werden.

Um auch zukünftig Vergabeverfahren nach der VOB rechtssicher durchführen bzw. sich erfolgreich an Bauausschreibungen beteiligen zu können, sollten Sie sich rechtzeitig über die anstehenden Neuerungen informieren. Das Seminar „Bauvergaben nach neuem Vergaberecht“, welches von RA Ralf Leinenbach geleitet wird, gibt einen Überblick über die aktuellen bauvergaberechtlichen Vorschriften und stellt alle wichtigen Neuerungen vor. Zudem können Sie mit dem Seminarleiter und auch mit den anderen Seminarteilnehmern die Neuerungen diskutieren und individuelle Fragen stellen.

Dieses Seminar ist sowohl für ausschreibende Stellen als auch für Unternehmen, welche sich an Bauausschreibungen beteiligen, konzipiert.

Seminarinhalt


Teilnahmebedingungen

Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Buchung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen, d.h. bei Anmeldungen, die kürzer als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, ist die Seminargebühr am Veranstaltungstag fällig.

Kostenfreie Stornierungen sind bis zwei Wochen vor Seminartermin möglich. Danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, Hotelschließung, höherer Gewalt oder gleichartiger Gründe, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr.

Zurück