Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 

Veranstaltungsort

Termin

Veranstalter

Kosten & Anmeldung

Einführung in die VOL

Das dreitägige Seminar am 11. Mai des KBW e.V. führt systematisch in das Beschaffungswesen nach VOL ein.

Die dynamische Entwicklung des Vergaberechts durch Rechtsanpassung oder Rechtsprechung stellt immer höhere Anforderungen an die Verantwortlichen in den Vergabestellen. Selbst kleinste Ausschreibungsfehler können zu schwerwiegenden Konsequenzen führen. Nachprüfungsverfahren, Zeitverluste, Aufhebung oder Schadensersatzansprüche der Bieter können so begründet werden. Das Ziel des Seminars besteht darin, grundlegende Kenntnisse des nationalen und EU-weiten Vergabeverfahrens zu vermitteln. Die systematische Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen für die Auftragsvergabe nach der VOL versetzt die Teilnehmer in die Lage, Vergaben sicher und fehlerfrei durchzuführen. Die aktuellen Aspekte bei der Umsetzung der EU-Vergaberichtlinien in nationales Recht werden berücksichtigt. Der Stoff wird auch anhand von Fallstudien praxisbezogen vorgestellt. Es besteht die Möglichkeit, Probleme des eigenen Arbeitsgebietes in das Seminar einzubringen.

Schwerpunkte:

  • Grundlagen des öffentlichen Beschaffungswesens
  • Vergabegrundsätze
  • Wahl der richtigen Vergabeart
  • Berechnung der Schwellenwerte
  • Erstellung der Leistungsbeschreibung
  • Durchführung des Vergabeverfahrens
  • Prüfung und Wertung der Angebote
  • Aufhebung der Ausschreibung
  • Rechtsschutz im Vergabeverfahren
  • Zusätzliche/ergänzende Vertragsbedingungen
  • Haftung bei Vergabefehlern
  • Vermeidung von Korruption bei der Auftragsvergabe

Zurück