Feedback abgeben
Nach oben
Jetzt registrieren
 
Ähnliche Nachrichten
25.08.2015, Sachsen

Aktualisierte Hinweise

Im ihrem August-Newsletter informiert die ABSt Sachsen über die aktualisierten „Hinweise zur Vergabe öffentlicher Aufträge“.

Die „Hinweise zur Vergabe öffentlicher Aufträge“ im kommunalen Bereich im Freistaat Sachsen wurden vom Sächsischen Staatsministerium des Innern aktualisiert. Sie stehen, angepasst auf die Rechtslage mit Stand Juni 2015, zum Download bereit.

Informationen zur Aktualisierung

Ziel des Leitfadens ist es, den kommunalen Auftraggebern im Freistaat ein Hilfsmittel an die Hand zu geben, um mit einigen Erläuterungen eine praxisnahe und möglichst einheitliche Anwendung des Vergaberechts zu unterstützen. In Fortschreibung des Leitfadens von 2008 sind vorwiegend Anpassungen an das aktuell geltende Vergaberecht und insbesondere an das 2013 novellierte Sächsische Vergabegesetz vorgenommen worden. Das vielleicht wichtigste alltagsrelevante Detail in diesem Leitfaden ist der Hinweis zur Auftragswertermittlung zwecks Anwendungsmöglichkeit der Bagatellgrenzen für freihändige Auftragsvergaben bzw. für beschränkte Ausschreibungen nach VOB/A im Unterschwellenbereich.

Die Auftragsberatungsstelle wird ab sofort in ihren Seminaren Bezug auf diese Hinweise nehmen und Erläuterungen, Ergänzungen und weitere Hinweise hierzu geben.

Zum aktualisierten „Hinweise zur Vergabe öffentlicher Aufträge“ gelangen Sie auf den Internetseiten der kommunalen Verwaltung in Sachsen.

Quelle: Auftragsberatungsstelle Sachsen e.V.

Zurück